Vanillekipferl, Lebkuchen & co.

Auch heuer hat unsere Jugendgruppe wieder fleißig gebacken. Am Samstag, dem 23.11.19, wurden von unseren Jungmitgliedern wieder einige verschiedene Kekssorten – von Vanillekipferl über Kokosbusserl bis hin zu Lebkuchen – gezaubert. Ein paar Kekse wurden dabei auch schon probiert, verkostet werden sie aber dann bei der Weihnachtsfeier unserer Feuerwehr in zwei Wochen. Da kann man nur hoffen, dass sie nicht schon vorher jemandem zum Opfer fallen..

 

 

 

 

Schriftführer AW Schustereder Franz besuchte am 15.11.2019 den Feuerwehrgeschichte Lehrgang an der OÖ Landesfeuerwehrschule in Linz, auch die Geschichte ist ein wichtiger Bestandteil der Feuerwehr.

 

„Wos schaun ma uns denn o?”

Diese Frage wurde am Freitag, dem 08.11.2019, nicht nur einmal von der Jugendgruppe gestellt, als sie mit Jugendbetreuerin Viktoria Ebner und Jugendhelferin Sandra Pucher ins Starmovie Kino nach Ried fuhren. Mit Popcorn, Nachos und Getränken versorgt, wurde der Kinosaal gestürmt. Angesehen wurde der neue Animationsfilm „Die Addams Family”, der sowohl für die Jüngeren als auch für die Älteren in der Jugendgruppe lustig war. Anschließend ging es wieder nach Hackenbuch zurück.

 

Herbstübung in Laufenbach

Explosion mit zwei vermissten Personen“ war die Aufgabenstellung der diesjährigen Herbstübung der FF Laufenbach zu der wir Eingeladen waren.

Bericht siehe Übungen

Kriegergedenkfeier

Am Sonntag den 03.11.2019 fand die Kriegergedenkfeier des Kameradschaftsbundes St. Marienkirchen statt. Unsere Feuerwehr samt Jugend beteiligten sich an das Gedenken der Gefallenen der beiden Weltkriege und die im Einsatz der Republik Österreich auf tragische Weise ums Leben kamen. Auch zahlreiche Ehrengäste wohnten den Gedenken bei.

 

Weißwurstfrühschoppen 2019
Auch heuer fand am Tag des Erntedankfests, dem 27.10.2019, wieder der Weißwurstfrühschoppen von der Jugendgruppe unserer Feuerwehr statt. Das Wetter hätte, trotz dieses späten Termins, nicht schöner sein können. Bei strahlendem Sonnenschein und warmen Temperaturen verköstigten wir unsere Gäste mit Weißwürsten, Bratwürstl, Brezn und natürlich Kaffee und Kuchen. Die Eggerdinger "Heibloamad Gsod Musi" sorgte heuer erstmals für eine zünftige musikalische Umrahmung. Zum Nachdenken regte wieder ein Schätzspiel an, bei dem erraten werden musste, wie viele Maoam sich in einer durchsichtigen Kunststofffigur befanden. Die genaue Zahl erriet zwar niemand, jedoch wurden trotzdem jene zehn Gäste ermittelt, die am nähesten an der tatsächlichen Anzahl dran waren. So belegte Florian Schild (Andorf) den ersten Platz, Karoline Fischer (Oberfucking) den zweiten Platz und Sebastian Kobler (St. Marienkirchen) den dritten Platz. Sie wurden mit tollen Preisen für ihre guten Tipps belohnt.
Im Rahmen dieser Veranstaltung erhielt unsere Jugendgruppe auch heuer wieder den Gewinn des Straßenfestes vom "Oberen Hackenbuch" als Spende überreicht, welche von Alois Schustereder übergeben wurde. Die Jugendgruppe Hackenbuch, die Jugendbetreuerin und Jugendhelfer bedanken sich dafür noch einmal sehr herzlich!
Wir möchten uns außerdem bei allen Gästen, die uns beim Weißwurstfrühschoppen besucht haben, für ihre Unterstützung bedanken. Der Reinerlös kommt gänzlich der Jugendgruppe der FF Hackenbuch zu Gute!
--

Ausrückung Erntedank

21 Mitglieder rückten unter der Leitung von HBI Laufenböck Wolfgang am 27. Oktober zum Erntedank in unserer Gemeinde aus. 4 Kameraden unserer Feuerwehr sorgten für die Sicherheit des Umzuges, indem sie denn Verkehr regelten.

Bayrischer Wissenstest 2019

"Verhalten bei Notfällen" war das diesjährige Thema des Bayerischen Wissenstests. Ebner Oliver, Laufenböck Livia, Schlager Tabea, Schustereder Andreas, Schusterder Thomas, Sommergruber Samuel und Weidlinger Lena absolvierten mit Bravour die erste Stufe (Bronze) am 19.Oktober 2019 in Straßkirchen, Landkreis Passau. Im Vorfeld wurde den Jugendmitgliedern die Rettungskette, die Verletztenbetreuung sowie das richtige Absetzen eines Notrufes in Theorie und Praxis bestens von Jugendbetreuerin Ebner Viktoria nähergebracht.

Ein herzlicher Dank gilt im Besonderen Kreisjugendwart KBM Anzenberger Robert und ganz allgemein den Bayerischen Kameraden, die uns die Abnahme des Bayerischen Wissenstests immer wieder ermöglichen!

FF Hackenbuch in Bayern

Am 19.10.2019 stellten sich 10 Kameraden der Bayrischen Leistungsprüfung.  Bei schönem Herbstwetter und nach oftmaligen Trainieren stellten wir uns dieser praxisbezogenen Prüfung im benachbarten Bayern in Engertsham. Alle angetretenen Kameraden bestanden diese Prüfung in den verschiedenen Stufen, wo auch verschiedenen Arbeiten zu absolvieren waren, Knoten,  Erste Hilfe, Gefahrenzeichen, Testfragen und ein Löschangriff der „Nass“ durchgeführt  wurde.Ein großes Lob konnten wir aufgrund der guten Vorbereitung und Ausführung von unseren bayrischen Kameraden ernten. Nach der Prüfung verbrachten wir noch einige Stunden in Engertsham  bei Bayrischer Gemütlichkeit. Ein großer DANK ergeht an unseren Kommandanten HBI Laufenböck Wolfgang für die Ausbildung.

Unser DANK geht auch an die Kameraden der FF Engertsham und den Bewertern die sich immer wieder Zeit für uns nehmen.

 

Herbstübung 

„Verpuffung im Lackraum bei der Tischlerei Pucher“, so lautete die Übungsalarmierung am Freitag 11.Oktober für die drei Ortsfeuerwehren von St.Marienkirchen.

Bericht siehe Übungen.

Truppführerlehrgang Herbst 2019

Die Feuerwehrmänner Ebner Patrick, Holzinger Simon, Reitinger Fabian, Reitinger Niklas und Schlager Jan besuchten am Freitag und Samstag, dem 11. und 12. Oktober 2019, den Truppführerlehrgang (Grundlehrgang) in Taufkirchen an der Pram. Dies ist der erste Lehrgang, den ein Feuerwehrmitglied außerhalb der eigenen Feuerwehr besucht. Er baut auf die feuerwehrinterne Truppmannausbildung auf, wo die Kameraden bereits erstes Grundwissen über das Feuerwehrwesen (Geräte- und Fahrzeugkunde, Feuerwehreinsatz, Organisation und Recht, usw.) erworben haben. Neben der Theorie stand vor allem viel Praxis auf dem Programm.

Alle fünf Lehrgangsteilnehmer der FF Hackenbuch konnten die abschließende Prüfung positiv ablegen. Reitinger Fabian, Reitinger Niklas und Schlager Jan sogar mit der Bestnote „Vorzüglich“.

Herzlichen Glückwunsch zur erfolgreich absolvierten Ausbildung!

Kircheneröffnung

Am 12.10.2019 fand die Eröffnung unserer neu renovierten Kirche statt.

Nach 9 Monatigen Umbauarbeiten erstrahlt unsere neu renovierte Kirche im neuem Glanz.Zahlreiche Kameraden folgten der Einladung der Pfarre und rückten zum Fest aus.Nach Einweihung der Kirche durch Bischof  Dr. Manfred Scheuer ging es anschließend zur Feier nach Suben in den Veranstaltungsaal.

Weiterbildung beeideter Feuerwehrlotsen des Bezirkes Schärding 

Am Dienstag, 08.10.2019 fand um 19 Uhr die Weiterbildung für beeidete Feuerwehrlotsen im Feuerwehrhaus Oberedt statt. Zwei Kameraden unser Feuerwehr besuchten diese Weiterbildung.

Ein Polizeibeamter hielt einen interessanten Vortrag zum Thema und brachte auch Erfahrungen aus seinem Alltag mit ein, die den Vortrag abrundeten.

 

LENTIA MMXIX“ Österreichs bundesweite Katastrophenhilfsdienstübung 

Knapp 1.000 Feuerwehrmitglieder aus allen neun Bundesländern verdeutlichten am 5. Oktober 2019 im Großraum Linz den einmaligen Aspekt der Katastrophenhilfe durch die österreichischen Feuerwehren. Anlass war die „LENTIA MMXIX“ – die zweite bundesweite Katastrophenhilfsdienst-Übung der österreichischen Feuerwehren. Dabei standen die Logistik und das Führen bzw. das Zusammenspiel von einer Vielzahl an Einheiten im Fokus der Übungsdarstellung.

Mit dabei war auch ein Mitglied von der FF Hackenbuch/SD. HFM Gerald Ötzlinger unterstützte das Rieder Küchenteam!

 

Einstiegstest Truppführerlehrgang 

Am 5. Oktober absolvierten 5 Kameraden den Einstiegstest für den Truppführerlehrgang  in Taufkirchen.Nach Wochenlanger Vorbereitung fand dieser Einstiegstest als Grundvoraussetzung für den Truppführerlehrgang nächstes Wochenende statt.

Wir wünschen unseren 5 jungen Kameraden für diese Ausbildung bzw. Lehrgang alles Gute.

 

Aktion „Sauberes Feuerwehrhaus“

Am 5. Okt. 2019 beteiligten sich 22 Kameraden und Frauen von Hackenbuch, einen ganzen Tag bei einer Grundreinigung unseres Feuerwehrhauses. Es wurden alle Einrichtungsgegenstände samt den beiden Fahrzeughallen aufs gründlichste gereinigt. Somit erstrahlt unser FF Haus wieder im neuem Glanz. Ein besonderer Dank gilt auf diesem Wege nochmal allen helfenden Kameraden und Frauen.

Schulung

Am Dienstag den 24.09.2019 fand eine eigene Schulung für unsere etwas älteren und nicht so aktiven Kameraden statt. Die Wasserversorgung in unserem Löschbereich war Thema dieser Schulung. Es wurde auch versucht die Wichtigkeit der Teilnahme an Übungen Schulungen und besonders an Einsätzen zu vermitteln und dass es für jeden eine passende Aufgabe. Anschließend wurde auch noch die Kameradschaft gepflegt mit Alt und Jung. 24 Kameraden folgten der persönlichen Einladung unseres Kommandanten zu dieser Schulung.

Übung in Justizanstalt Suben.

Bei dieser Großübung durch die Justizanstalt waren acht Feuerwehren mit 15 Fahrzeugen mit über 100 Einsatzkräften sowie Polizei, Rettung und natürlich die Justizwachebeamten dabei.

Bericht siehe Übungen.

Grundausbildung in unserer Feuerwehr

Nach fünftägiger intensiver Ausbildung fand am Freitag, dem 20.09.2019, die Abschlussübung der diesjährigen Grundausbildung (Truppmann-Ausbildung) der FF Hackenbuch/SD statt. Von unserer Wehr konnten somit die Kameraden Ebner Patrick, Holzinger Simon, Reitinger Fabian, Reitinger Niklas und Schlager Jan den ersten Schritt in der Feuerwehrausbildung erfolgreich beenden. Bei der Abschlussübung konnten sich Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Veroner und Pflichtbereichs-Feuerwehrkommandant Laufenböck vor Ort ein Bild von der sehr guten Ausbildung machen.

 

THL Abnahme der Feuerwehren Hackenbuch und St. Marienkirchen

Am Samstag dem 21.09.2019  legten 5 Kameraden gemeinsam mit den Kameraden aus St. Marienkirchen die THL Prüfung in Bronze, Silber und Gold ab.Die Prüfungsannahme ist dabei ein Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person. Die durchzuführenden Arbeiten nach der Ankunft der Feuerwehr am Einsatzort reichen von der Absicherung der Einsatzstelle über Aufbau des doppelten Brandschutzes und der Beleuchtung sowie die Bedienung des hydraulischen Rettungsgerätes unmittelbar vor dem Unfallauto.

Vor dem durchzuführenden Praxisteil müssen allerdings bei der Gerätekunde zwei Geräte bei geschlossenen Geräteräumen in den eingesetzten Fahrzeugen gezeigt werden. Der Gruppenkommandant muss zusätzlich 20 Fragen zum Thema „Technischer Einsatz“ beantworten. Bei der höchsten Stufe Gold mussten auch noch Zusatzfragen und Zusatzaufgaben bewältigt werden.

Da eine Hauptaufgabe der Feuerwehr vor allem im Bereich der technischen Hilfeleistung liegt, ist dies eine der wichtigsten Prüfung im Feuerwehrwesen.

Anschließend überreichte HAW Feichtinger Manfred, Bezirkskommandant OBR Deschberger Alfred, Abschnittskommandant BR Veroner Hannes und Pflichtbereichskommandant HBI Laufenböck Wolfgang an die Teilnehmer die begehrten Abzeichen.

THL–Gold: Ebner Viktoria, Ötzlinger Gerald und Wimmeder Alois.

THL–Silber: Ebner Christoph und Wimmeder Johann

 

Gruppenübungen am 10.09. und 17.09.2019 

Das Thema der beiden Gruppenübungen war: Löschwasserentnahmestellen

Nachdem heuer noch keine Besichtigung der Löschwasserentnahmestellen im Löschbereich unserer Feuerwehr war, war dies nun Thema der beiden Gruppenübungen. Die Übung wurde anhand der Wasserkarten ausgearbeitet und mit einem theoretischen Teil kombiniert. 

Kernthemen: 

Neue und bisherige Löschwasserentnahmestellen im Löschbereich (Lage, Zufahrt, Inhalt, Kontrolle der Anschlüsse, Vergleich mit den Angaben der Wasserkarte) Löschwasserförderung (Durchflüsse und Deckungsbreiten verschiedener Strahlrohe, Länge Druckschläuche).Löschwasserverbrauch pro Stunde bei Verwendung unterschiedlicher Strahlrohre. 

Die Übung war gut besucht und vor allem für unsere neuen Mitglieder sehr Aufschlussreich

Ausrückung nach St. Florian/Inn 

Am 15. September fuhren wir zu unser Nachbarsfeuerwehr St. Florian um mit ihnen das 125jährige Bestandsjubiläum zu feiern.

Nach dem Empfang durch BR Veroner Hannes und dessen Kameraden wurde eine Feldmesse abgehalten.

Anschließend fuhren wir noch zum Wandertag des ÖKB St. Marienkirchen wo wir noch einen gemütlichen Nachmittag verbrachten.

 

Atemschutzausbildung 

Zu einer Atemschutzausbildung wurden wir am 14. September von der FF. Suben eingeladen.

Bericht siehe Übungen.

Aufräumarbeiten nach VU 

Am 7. September um 6:56 Uhr wurden wir von der Landeswarnzentrale mit dem Einsatzstichwort „Aufräumarbeiten nach Verkehrsunfall“ gerufen.

Bericht siehe Einsätze.

Überstellung in den Aktivstand

Mit Freude darf ich Euch mitteilen, dass per Dienstag, 10.09.2019 Reitinger Fabian, Reitinger Niklas und Schlager Jan in den Aktivstand überstellt wurden!

Sie werden uns nun aktiv im Feuerwehrdienst unterstützen und absolvieren zur Zeit gemeinsam mit Ebner Patrick und Holzinger Simon die Grundausbildung. 

Es versteht sich von selbst, dass Wir, die Führungskräfte der FF Hackenbuch, die drei neuen Aktiven in allen Belangen unterstützen werden. 

Die FF Hackenbuch wünscht Fabian, Niklas und Jan viel Freude bei der Ausübung des Feuerwehrdienstes und bedankt sich für Ihr Engagement bei der Jugendgruppe!

 

Jugendcup in Neukematen

Erstmals nahm unsere Jugendgruppe heuer beim Jugendcup in Neukematen (Bezirk Linz Land) am Samstag, dem 07.09.2019, teil. Zwei Gruppen mit jeweils vier Mitgliedern stellten sich den anderen teilnehmenden Gruppen aus ganz Oberösterreich. Bei diesem "Gaudibewerb" mussten zwei Jugendfeuerwehrmitglieder nach Überwindung des Wassergrabens, des Tunnels und der Laufbank pumpen bzw. spritzen. Sobald das Licht der Spritzwand aufgeleuchtet hat, ist die Nummer 1 des Staffellaufs gestartet, hat die Leiter überwunden und das Strahlrohr der Nummer 9 übergeben, welche - wie auch beim regulären Bewerb - gekuppelt und das Strahlrohr so ins Ziel gebracht hat. Nach drei Vorläufen wurden die besten 32 Gruppen in den 1er Cup, die schnellere Hälfte, und den 2er Cup, die langsamere Hälfte, geteilt. Anschließend wurden die Platzierungen mittels K.o.-System im Sechzehntel-, Achtel- und Viertelfinale sowie die 1. bis 4. Ränge im kleinen und großen Finale "ausgelaufen".

Die Gruppe Hackenbuch 1, die sich aus Oliver Ebner, Fabian und Niklas Reitinger sowie Lena Weidlinger zusammensetzte, qualifizierte sich für den 1er-Cup. Sie schied im Sechzehntel-Finale aus und belegte somit den tollen 10. Platz. In diesem Cup liefen auch Gruppen mit, die nicht nur auf Landesebene stetig die ersten Ränge belegen. Die Gruppe Hackenbuch 2, bei der Andreas und Thomas Schustereder, Florian Weidlinger und Tabea Schlager am Start waren, kam im 2er-Cup bis ins Achtelfinale und belegte den sehr guten 6. Platz.
Da das äußerst herbstliche Wetter die Stimmung zu Beginn etwas trübte, war die Freude, mit zwei Pokalen nach Hause fahren zu dürfen, am Ende umso größer.

Mit diesem letzten außertourlichen "Bewerbssamstag" in der heurigen Saison geht die Jugendgruppe Hackenbuch nun in die Winterpause, bewahrt sich die gewonnene Motivation aber natürlich gleich für's nächste Jahr.

 

Ein Tag im Zeichen von Zusammenhalt, Spaß und Geschick bei unserer Jugendgruppe

Der letze Tag im August stand heuer ganz im Zeichen unserer Jugendgruppe. Nach sorgfältiger Planung wurde bereits am Vormittag eine Geschicklichkeitswanderung durch den nördlichen Teil Hackenbuchs, also durch das Lindet, veranstaltet. Hier mussten von den Jugendlichen in 2er-Teams fünf verschiedene Spiele, bei denen es ganz unabhängig von Alter oder Größe rein um Geschick ging, gemeistert werden.

Nach dieser rund zweistündigen Wanderung gab es im Feuerwehrhaus eine mittägliche Stärkung, um genug Kraft für die anstehende Fahrradtour nach Schärding zu tanken. Da noch eine Runde Eis von Seiten des Kommandanten ausständig war, konnte diese Schuld somit beglichen werden. Wenn schon in der Bezirkshauptstadt, dann noch gleich ein Spaziergang durch den Schlosspark und an der Innpromenade entlang - so verbrachte die Jugendgruppe einen gemütlichen Nachmittag samt kühler Erfrischung in Schärding. Mit den Fahrrädern ging es dann wieder zurück nach Hackenbuch, wo bereits das Abendessen - die allseits beliebten Bosna - in Vorbereitung war.

Gespannt freute sich dann jeder auf die Siegerehrung der Geschicklichkeitswanderung, bei der auch die Eltern der Jugendlichen herzlich eingeladen waren. In der Teamwertung waren die Ergebnisse wie folgt:

  1. "die ThoLi's" (Laufenböck Livia & Schustereder Thomas)
  2. "Die fleißigen Bienen!" (Ebner Oliver & Weidlinger Lena)
  3. "122 Straßenbande" (Reitinger Fabian & Schustereder Andreas)
  4. "JugendBetreuer" (Pucher Sandra & Schustereder Michael)
  5. "Wassertrupp Hackenbuch" (Reitinger Niklas & Weidlinger Florian)

Die Einzelwertung konnte Schustereder Thomas für sich entscheiden, gefolgt von Reitinger Fabian auf dem 2. Platz und Reitinger Niklas auf dem 3. Platz.

Erfreulicherweise konnten nachträglich auch noch zwei Feuerwehrleistungsabzeichen übergeben werden. Beim heurigen Bezirksfeuerwehrleistungsbewerb in Esternberg absolvierte Weidlinger Lena das Leistungsabzeichen in Bronze und Ebner Oliver das Leistungsabzeichen in Silber. Die Feuerwehr Hackenbuch gratuliert den beiden zu diesen Leistungen sehr herzlich und wünscht ihnen weiterhin viel Spaß und Freude bei der Jugendgruppe!

Im Zuge dieser Veranstaltung bedankte sich Jugendbetreuerin Ebner Viktoria im Namen des Jugendbetreuerteams bei Ines und Stefan Weidlinger für die Zurverfügungstellung ihres Grundstückes, wo wir heuer unsere Hindernisbahn aufbauen und trainieren durften.

Alles in allem war dies wieder ein sehr gelungener Tag, bei dem Spaß und Teamgeist klar im Vordergrund standen. Das Jugendbetreuerteam bedankt sich bei allen, die an diesem Tag in irgendeiner Art und Weise helfend beteiligt waren.

Bilder folgen

Beerdigung E-LM Goldberger Josef

Am Donnerstag den 29.August 2019 war für die FF Hackenbuch ein trauriger Tag. Wir mussten unser ältesten Kameraden E-LM Goldberger Josef zu Grabe tragen. Sepp war 77 Jahre Aktives Feuerwehrmitglied unserer Feuerwehr. Die Feuerwehr Hackenbuch blickt dankbar auf deine Mitgliedschaft und dein Wirken zurück und wird dir stets ein ehrendes Gedenken bewahren. Zahlreiche Kameraden gingen mit Sepp seinen letzten Weg. „Lebe wohl du guter Kamerad“

Geburtstag Wöflingseder Josef

Am 10.08.2019 feierte unser Kamerad Wöflingseder Josef seinen 85. Geburtstag. Da Sepp der aus gesundheitlichen Gründen im Alten.-Pflegeheim Schärding ist, besuchten wir Sepp eben in Schärding um zu gratulieren. Stellvertretend für alle Kameraden überreichte ihm Kommandant Laufenböck Wolfgang ein Mannschaftsbild seiner Kameraden. Die FF Hackenbuch wünscht dir lieber Sepp noch weiterhin alles Gute u. einen positiven Blick nach vorne.

Ausrückung Hof 

Am 4. August fuhren wir ebenfalls wieder nach Hof um mit unseren Kameraden das 115jährige bestehen zu feiern. Nach dem herzlichen Empfang durch HBI Haslinger Alois und dessen Kameraden, wurde eine Feldmesse abgehalten. Anschließend feierten 18 Kameraden mit Kommandant Laufenböck Wolfgang  noch mit unseren Kameraden der FF Hof.

 

Tolle Leistungen samt Bezirkssieg beim Bezirksnassbewerb. 

Am 3. August war Hof in Eggerding der Austragungsort des Bezirksnassbewerbes des Bez. Schärding im Jahr 2019.Zwei Bewerbsgruppen der FF Hackenbuch nahmen an diesem Bewerb teil. Hackenbuch I konnte in Bronze und Silber jeweils den beachtlichen 5. Rang erreichen, durch Fehlerpunkte wurde ein Platz unter denn ersten drei verfehlt.

Hackenbuch II erreichte durch einen sauberen Fehlerfreien Lauf, in der Wertung B den 1. Rang und somit auch den Bezirkssieg in Bronze.

Beide Gruppen wurden durch ihre Leistungen mit einem Pokal belohnt, somit  können wir zufrieden die Bewerbssaison 2019 abschließen.

Unser Kommandant HBI Laufenböck Wolfgang unterstützte auch bei diesem Bewerb das Bezirksfeuerwehrkommando als Bewerter.

Hochzeit Thomas & Melanie 

Am 20. Juli war für die FF Hackenbuch ein Tag zum Feiern.

Fischer Thomas heiratete seine Melanie.Schon früh am Morgen ließen einige Kameraden den Brauchtum des Hochzeitsschießen aufleben.

Am Nachmittag feierten dann 29 Kameraden mit Thomas & Melanie die Trauung in der Pfarrkirche Diersbach.Anschließend ging es nach Schardenberg zur Hochzeitsfeier wo wir noch einige Stunden mit dem frisch vermählten Hochzeitspaar verbrachten.

Die FF Hackenbuch wünscht den Brautpaar viel Glück und Gesundheit auf Ihren weiteren Lebensweg und sagen DANKE für die Einladung.

Einsatzübung im ÖBB Gleisbereich“ Nachtzug 2019 „ in Wernstein. 

Am 19. Juli übten 263 Einsatzkräfte auf der ÖBB Bahnstrecke Wels-Passau den Ernstfall. Gesamt waren 335 Personen an der Übung beteiligt.

Annahme war der Zusammenstoß von zwei Personenzügen mit gesamt 42 Personen. Möglich war die Übung, weil die Bahnstrecke wegen einer ÖBB- Baustelle aktuell gesperrt ist. Geprobt wurde neben der Arbeit in den Einsatzorganisationen das Zusammenspiel der eingesetzten Kräfte organisationsübergreifend. Von der FF Hackenbuch waren HBM Weidlinger Stefan, HBI Laufenböck Wolfgang sowie Furthner Hannes seitens der ÖBB an der Übung beteiligt.

Weitere Infos und Fotos unter:

http://www.bfkschaerding.at/index.php?option=com_content&view=article&id=2329:20190720c&catid=46:nachrichten-uebungen&Itemid=56

 

Band „KFZ“ 

Am 19.07. wurden die  3 Feuerwehren Hackenbuch, Hub und St. Marienkirchen zu einem „Brand KFZ“ alarmiert. Bericht siehe Einsätze.

 

Ausrückung

Am 12. Juli fuhren wir zu den Kameraden nach Engertsberg Gem. Kopfing um gemeinsam mit ihnen das 100jährige Bestandsjubiläum zu feiern.

10 Kameraden mit Kommandant Laufenböck Wolfgang rückten zu dieser Feierlichkeit aus.

Nach dem Empfang von den Kameraden der FF Engertsberg mit Kommandant HBI Michael Zahlberger wurde ein Totengedenken abgehalten.

Landesbewerb in Frankenburg

Wie jedes Jahr fand euch heuer am ersten Juliwochenende, dem 05. und 06. Juli 2019, der Landes-Feuerwehrleistungs- und Landes-Feuerwehrjugendleistungsbewerb statt, dieses Mal wieder in Frankenburg am Hausruck.Am späten Nachmittag am Freitag, dem 05.07., war unsere Jugendgruppe in Bronze und Silber am Start. Da in der Bronze-Wertung 301 Gruppen und in Silber 277 Gruppen dabei waren, stand das olympische Motto "Dabei sein ist alles!" im Vordergrund. Am nächsten Tag wurde dann bereits zu Mittag wieder losgefahren, um vor der Siegerehrung noch einen Stopp am Attersee einzulegen. Unsere Jugendgruppe erreichte schließlich in Bronze den 140. Rang und in Silber den 77. Rang.

Unsere Bewerbsgruppe 1 stellte sich dann am Samstag den kritischen Augen der Bewerter. Da sie an diesem Tag nicht in ihrer eigentlichen Formation laufen konnten und ein paar Kameraden der Bewerbsgruppe 2 aushelfen mussten, erreichten sie die 400 Punkte wie in der Vorwoche leider nicht. Dennoch erzielten sie in Bronze den 188. Rang von 507 Gruppen und in Silber den 211. Rang von 415 Gruppen.

Spenden der Weihnachtslichtausgabe für guten Zweck genutzt

Wie jedes Jahr wurde am 24. Dezember des vergangenen Jahres das Weihnachtslicht von den Jugendgruppen unserer drei Feuerwehren Hackenbuch, Hub und St. Marienkirchen ausgegeben, wo wieder einiges an freiwilligen Spenden zusammenkam. Um das gesammelte Geld den GemeindebürgerInnen in sinnvoller Weise zurückzugeben, wurde ein Krankenbett angekauft. Dieses wurde am 03.07.2019 von den Jugendgruppen Hackenbuch und St. Marienkirchen mit ihren Kommandanten dem Bürgermeister übergeben und steht somit den BürgerInnen unserer Gemeinde bei Bedarf zur Verfügung.

Gemeinsam.Sicher.Feuerwehr mit der NMS St. Marienkirchen

Am 02. Juli 2019 war es für die Freiwilligen Feuerwehren Hackenbuch, Hub und St. Marienkirchen endlich so weit: nach wochenlanger und intensiver Vorbereitung ging der Projektvormittag im Rahmen der bundesweiten Bildungsinitiative Gemeinsam.Sicher.Feuerwehr mit den 1. und 2. Klassen der NMS St. Marienkirchen über die Bühne. Acht verschiedene Stationen standen für die ca. 80 Schüler und Schülerinnen mitsamt Lehrpersonen am Gelände des Sportplatzes in St. Marienkirchen bereit:

(1) Bei der Station "Wärmebildkamera" bekamen die SchülerInnen einen Einblick, was man mit einer Wärmebildkamera alles suchen und finden kann. Hier hatten sie auch selber die Möglichkeit, eine Wärmebildkamera auszuprobieren.

(2) Die Station "taktische Ventilation" beschäftigte sich damit, wie sich bei einem Brand der Rauch in einem Haus  verhält und was mit dem Rauch passiert, wenn man Fenster und Türen öffnet und einen Entlüfter vor die Haustüre stellt. Außerdem wurde den Kindern die Ausrüstung eines Atemschutzträgers gezeigt und wie man mit einer Fluchthaube umgeht.

(3) "Funken" war ebenfalls Thema einer Station, bei der ihnen grundlegendes Wissen zum Funksystem in der Feuerwehr erklärt wurde. Danach durften sie auch selber Hand anlegen, indem ein paar SchülerInnen die Bauanleitung eines Lego Duplo Feuerwehrhauses per Funk durchgeben mussten und ihre KollegInnen anhand dieser Anweisungen zu BaumeisterInnen wurden.

(4)  Bei der Station "technische Geräte" bekamen die Jugendlichen einen Einblick in die Technik bei der Feuerwehr. So wurde ihnen die Handhabung mit Schere und Spreizer sowie mit dem Hebekissen gezeigt. Spielerisch durften sie diese Geräte zum Teil auch selber ausprobieren.

(5)  Beim "Löschen mit Schaum" wurde den SchülerInnen erklärt, bei welchen Bränden man mit Wasser alleine nicht auskommt und daher Schaum benötigt, um effektiv löschen zu können. Um ihnen auch vor Augen zu führen, wie das in der Praxis aussieht, wurde im Anschluss eine Schaumdecke hergestellt.

(6) Bei der Station "Aufbauen einer Saug- und Löschleitung" wurde genau dies gemacht: die Schulkinder bauten gemeinsam mit den Feuerwehrleuten eine Saug- und Löschleitung auf. Es wurde bei einem kleinen Weiher angesaugt und auf die angrenzende Wiese gespritzt.

(7) Die Station "Feuerlöscher" thematisierte, wie man im Falle eines Brandes richtig reagiert und einen Feuerlöscher handhabt. In einem geschützten Rahmen und mit der Unterstützung von FeuerwehrkameradInnen hatten die SchülerInnen (und auch manche Lehrpersonen) die Chance, ein Feuer mit Hilfe eines Feuerlöschers zu bekämpfen.

(8) Beim "Arbeiten mit der Kübelspritze" konnten sich die Mädls und Burschen nach einer Erklärung, wofür man die Kübelspritze verwendet, austoben. Dafür stand eine Attrappe der Schärdinger Silberzeile zur Verfügung, wo sie imaginäre Brände durch Zielgenauigkeit löschen konnten.

Alles in allem war dies ein sehr gelungener Vormittag in der letzten Schulwoche, sowohl für uns drei Feuerwehren als auch für die SchülerInnen und Lehrpersonen der NMS St. Marienkirchen. Wir bedanken uns sehr herzlich bei der Direktion und den Lehrkräften für ihr Vertrauen und freuen uns, wenn es in zwei Jahren wieder "Wasser marsch" heißt.

Verfasserin: Sandra Pucher

 

Bewerterspange

Die Tätigkeit von Bewertern bei Feuerwehrleistungsbewerben und Leistungsprüfungen ist nicht nur verantwortungsvoll, sondern auch sehr zeitaufwändig. Für diese besondere Leistung werden Feuerwehrleute mit Bewerterspangen geehrt. Am 29.06.2019 wurde bei der Schlussveranstaltung des Bezirksbewerbes in Esternberg unseren Kommandanten HBI Laufenböck Wolfgang die Bewerterspange in Bronze durch LR Ing. Wolfgang Klinger, NR August Wöginger sowie Bezirkskommandanten OBR Deschberger Alfred überreicht.

 

 

 

Wahl Abschnittskommandanten 

Da unser Abschnittskommandant BR Michael Hutterer  ins Landesfeuerwehrkommando wechselte,wurde eine Wahl eines neuen Abschnittskommandanten des Abschnittes Schärding notwendig.Am 2. Juli 2019 wurde diese Wahl im Feuerwehrhaus Schärding durchgeführt.

Zwei Kandidaten stellten sich der Wahl, als neuer AFK ging aus dieser Wahl der Kommandant der FF St. Florian Veroner Johannes hervor. 

Wir wünschen Hannes für diese Arbeit viel Glück und Erfolg.

Unser Kommandant HBI Laufenböck Wolfgang unterstützte die Bezirkshauptmannschaft im Wahlausschuss.

Bezirksbewerb in Esternberg

Am Samstag, dem 29.06.2019, stand für die Jugendgruppe Hackenbuch sowie für die beiden Bewerbsgruppen unserer Feuerwehr der 45. Bezirksfeuerwehrleistungsbewerb des Bezirkes Schärding in Esternberg am Programm.

Unsere Jugend absolvierte als eine der ersten Gruppen dieses Tages den Lauf in der Bronze-Wertung. Hier schlich sich nach den fehlerfreien Läufen der Vorwoche leider wieder ein kleiner Fehler ein, trotzdem ging sich mit dem 15. Platz von 52 Gruppen aber noch ein Pokal aus. In Silber entschied das Los, dass einer unserer kleinsten Jugendmitglieder pumpen musste - dies zog er aber souverän durch. So ergaben in dieser Wertung zwei fehlerfreie Läufe auf der Hindernisbahn und beim Staffellauf den 9. Platz von 42 Gruppen, wofür sie auch hier einen Pokal mit nach Hause nehmen durften.

Unsere "junge" Bewerbsgruppe 1 war in der strahlenden Mittagssonne an der Reihe. Sie trotzten der Hitze und konnten zum ersten Mal in Bronze die 400-Punkte-Marke knacken. Mit zwei fehlerfreien und sehr guten Läufen auf der Bahn und im Staffellauf konnten sie den 6. Platz von 39 Gruppen in der Bronze-Wertung Aktiv A erzielen. Auch bei ihnen passierte in Silber dann leider ein Fehler auf der Bahn. Nichtsdestotrotz konnten sie aber in dieser Wertung den guten 7. Platz von 25 Gruppen erreichen und nahmen somit ebenfalls zwei Pokale mit nach Hackenbuch.

Die "Oldies" der Bewerbsgruppe 2 waren auch hier wieder in der Bronze-Wertung Aktiv B am Start. Bei ihnen lief ebenfalls der Fehlerteufel mit, wodurch sie den 4. Platz von 5 Gruppen erreichten. Respekt zollt ihnen aber dennoch, dass auch die nicht mehr ganz Jüngsten unter unseren Kameraden immer wieder eine Mannschaft stellen und sich Zeit für die Bewerbe und das dazugehörige Training nehmen!

Wir gratulieren unserer Jugend- und den zwei Bewerbsgruppen sehr herzlich zu diesen Leistungen und wünschen ihnen für den kommenden Landesbewerb  viel Glück!

 

FF Hackenbuch/SD  besucht FF Hackenbuch/BR. 

Am 23. Juni 2019 fuhr eine Abordnung unserer Feuerwehr zur Feuerwehr Hackenbuch nach Braunau.Der Grund der Ausrückung war die Einweihung eines Technischen Anhängers für Hochwassereinsätze.Nach der freundlichen Begrüßung durch Kommandant Haas Jürgen und dessen Kameraden,  fand die Einweihung des Anhänger statt.

Anschließend pflegten wir die Jahrelange Freundschaft mit unseren Kameraden aus Hackenbuch.

Bewerb der Jugendgruppe in Hipping

Am Samstag, dem 22.06.2019, fuhr die Jugendgruppe unserer Feuerwehr erneut zu einem Bewerb außerhalb des Bezirkes Schärding, diesmal zum Abschnittsbewerb des Abschnittes Attersee in Hipping (Bezirk Vöcklabruck). Die etwas längere Fahrt machte sich bezahlt, da die Jugendgruppe sowohl in Bronze als auch in Silber fehlerfreie Läufe absolvierte – mit einem Doppelsieg in der Gästewertung als Ergebnis! Dies war somit eine optimale Vorbereitung für den Bezirks- und auch Landesbewerb in den kommenden zwei Wochen, für die noch einmal die volle Motivation gesammelt werden konnte.

Wir gratulieren unserer Jugendgruppe für diese Leistung sehr herzlich und wünschen ihr für die anstehenden zwei Bewerbe viel Glück!

 

Kindergarten bei der FF Hackenbuch

Am Freitag, dem 21.06.2019, bekamen wir Besuch von den Kindern des Kindergartens St. Marienkirchen. Nach einer anstrengenden Wanderung in Hackenbuch angekommen, gab es für die kleinen Gäste zuerst eine stärkende Jause. Anschließend wurden ihnen in kindergerechter Weise die Notrufnummern, Ausrüstung, Aufgaben und Gerätschaften der Feuerwehr gezeigt. Hier wurde ein besonderes Augenmerk darauf gelegt, dass die Kinder mit der Atemschutzausrüstung vertraut wurden und sich in Zukunft nicht fürchten müssen, wenn sie einen Feuerwehrmann (oder auch eine Feuerwehrfrau) mit angelegtem Atemschutzgerät sehen. Bei praktischen Übungen wurden dann ein paar der Geräte ausprobiert und mit großer Begeisterung wurden eine Saugleitung sowie Zubringerleitung hergestellt. Einige Jugendmitglieder unserer Jugendgruppe zeigten den Kindern noch den Umgang mit einer Kübelspritze, wo sich die Kinder auch etwas austoben durften. 

Wir haben uns sehr gefreut, auch heuer wieder unseren Kindergarten begrüßen zu dürfen und hoffen, dass sich die Kleinen noch lange positiv an den Ausflug zur Feuerwehr erinnern.

 

Fronleichnam 

19 Kameraden unserer Feuerwehr rückten zum Fronleichnamsumzug am Donnerstag den 20. Juni aus. Gemeinsam mit den 2 Ortsfeuerwehren und des Kameradschaftsbundes sowie der Musikkapelle wurde dieses kirchliche Ereignis gefeiert.

Im Anschluss, nach dem Umzug fand noch ein kleiner Frühshoppen im Pfarrgarten statt, natürlich durften wir auch hier nicht fehlen.

 

 

Abschnittsbewerb in Enzenkirchen

Der Abschnittsbewerb im Bezirk Schärding fand heuer am Samstag, dem 08. Juni, in Enzenkirchen (Abschnitt Raab) statt. Natürlich war hier auch unsere Feuerwehr samt Jung und Alt vertreten.Bei den Läufen unserer Jugendgruppe schlichen sich leider ein paar ungeschickte Fehler ein, wodurch höhere Platzierungen verhindert wurden. Trotzdem konnten in der Gästewertung der 31. Platz in Bronze (von 55 Gruppen) und der 16. Platz in Silber (von 44 Gruppen) erreicht werden.

Bei unseren Aktiven traten zwei Bewerbsgruppen, die Jüngeren unter Hackenbuch 1 und die etwas Älteren unter Hackenbuch 2, beim Abschnittsbewerb an. Bei Hackenbuch 1 konnte in der Wertung Bronze A Gäste trotz ein paar Fehlerpunkten der 13. Platz von 36 Gruppen in erreicht werden. In der Silber-Wertung war die Bewerbsgruppe fehlerfrei, wodurch der 12. Rang von 24 Gruppen erzielt werden konnte. Da für Hackenbuch 1 der Abschnittsbewerb in Enzenkirchen nicht genug war und sie ihr Können erneut unter Beweis stellen wollten, fuhren sie noch zum Feuerwehrleistungsbewerb in Neukirchen am Walde weiter. Hier konnte in der Gästewertung in Bronze der sehr gute 4. Platz von 15 Gruppen und in Silber der 8. Platz von 13 Gruppen erreicht werden.

Unsere "Oldies", also Hackenbuch 2, trat beim Abschnittsbewerb in der Wertung Bronze B Gäste an, wo der 3. Platz erlaufen wurde.

Gratulation unseren jungen und alten Kameradinnen und Kameraden für diese Leistungen!

Bewerb in Winkl

Am Samstag, dem 16. Juni, war unsere Feuerwehr auch beim Abschnitts-Feuerwehrleistungsbewerb des Abschnittes Obernberg in Winkl (Gemeinde Lambrechten) vertreten. Trotz der mehr als sommerlichen Temperaturen konnte unsere Jugendgruppe sowohl in Bronze als auch Silber gute Läufe zeigen und konnte beim Staffellauf sogar die drittschnellste Zeit aller Jugendgruppen dieses Bewerbes erreichen. Somit ergaben sich in der Gästewertung der hervorragende 3. Platz in Bronze (von 57 Gruppen) und der sehr gute 7. Platz in Silber (von 42 Gruppen).
Herzliche Gratulation dafür an unsere Jugendgruppe!

Unsere Bewerbsgruppe Hackenbuch 1 stellte sich ebenfalls den erbarmungslosen Augen der Bewerter in Winkl. In Bronze schlich sich ein kleiner Fehlerteufel ein, trotzdem konnte in der Wertungsklasse A Gäste in Bronze der 19. Platz von insgesamt 36 Gruppen erreicht werden. In Silber waren beide Läufe fehlerfrei, wodurch der 13. Platz von 33 Gruppen erzielt wurde.

Fam. Laufenböck stellt Bewerbsgruppe 

Eine nicht alltägliche Bewerbsgruppe stellte unser Kommandant Laufenböck Wolfgang auf die Beine.Eine Bewerbsgruppe bestehend aus lauter Familienmitgliedern einer Familie, es waren auch 3 Generationen dabei.Das Feuerwehrwesen wir in der Fam. Laufenböck groß geschrieben, daher war diese Gruppe schnell zusammengestellt.Des weitern hätte die Gruppe noch 4 Kameraden auf Reserve gehabt auch in der Jugend war ein Mitglied dabei.

So trat die Gruppe „FF Fam. Laufenböck“ beim Abschnittsbewerb in Winkl Bez. Ried an. In der Klasse Bronze B wurde zur Überraschung aller der 1. Rang erreicht.

 

Ausrückung nach Eisenbirn 

Am 14.Juni fuhren wir zu unseren Kameraden nach Eisenbirn zur Einweihung des neuen Kleinlöschfahrzeueges.

17 Kameraden mit Kommandant HBI Laufenböck Wolfgang rückten zu diesem Fest aus.Nach dem Empfang durch Kommandant Norbert Haas und dem anschließendem Festakt, mit Einweihung des KLF, verbrachten wir noch einige gemütliche Stunden bei unseren Kameraden in Eisenbirn.

 

Feuerwehr- Nachwuchs ist gesichert! 

Die Feuerwehr Hackenbuch darf sich wieder über Nachwuchs freuen! 

Wir gratulieren unserem Feuerwehrmitglied Ebner Christoph zum Sohn Adrian.

Adrian erblickte das Licht der Welt etwas früher als geplant, jedoch das wichtigste ist, Mutter Lisa und Sohn Adrian sind wohlauf. 

Alles Gute von allen Kameradinnen und Kameraden der FF Hackenbuch

 

 

Ausbildung

Ausbildung unserer Mitglieder ist uns sehr wichtig.

Unser Kommandant  HBI Laufenböck Wolfgang besuchte vom 11.-12.06.2019 das KAT  Seminar III an der OÖ Landesfeuerwehrschule in Linz. Dieses Seminar ist für die Stabsarbeit im Katastrophenfall bei Großschadensfällen sehr effizient,da hier die Einsätze zusammenlaufen und koordiniert werden.

Maifest in Hackenbuch

Am Sonntag, dem 9. Juni, fand bei heißen Temperaturen unser alljährliches Maifest statt. Mit gutem Essen und kalten Getränken wurden unsere zahlreichen Gäste aufs Beste bewirtet. Auch eine große Tombola mit ca. 470 Preisen konnten wir heuer wieder unseren Besuchern bieten. 
Unser Dank ergeht an alle, die auf irgendeine Weise Jahr für Jahr zu diesem Fest beitragen. Besonders möchten wir unsere Frauen herausheben, die uns immer bei jeder Veranstaltung unterstützen, egal ob in der Küche oder beim Torten Backen. HERZLICHEN DANK!
Über den Gewinn des Maibaumes konnte sich Bieringer Franz aus St. Marienkirchen freuen. Den großen Flachbildfernseher gewann Maier Josef, ebenfalls aus St. Marienkirchen.
Dank unserer Maibaumspenderin und zugleich Fahnenmutter Wimmeder Hermine.
Ein großes Dankeschön auch allen Sponsoren und Spendern der Tombolapreise.

 

Neuer Nasssauger für FF Hackenbuch

Ein herzliches Dankeschön möchten wir der Raiba St. Marienkirchen aussprechen, die uns beim Kauf eines Nass- & Trockensaugers finanziell sehr unterstützt hat. Bei unserem Maifest überreichte Bankstellenleiter Endmayer Friedrich offiziell das neue Einsatzgerät unserem Kommandanten HBI Laufenböck Wolfgang. Somit können wir unsere Bevölkerung noch besser und effizienter bei Naturereignissen unterstützen.

DANKE für diese großartige Unterstützung.

OÖ Feuerwehren unter neuer Führung 

Robert Mayer wurde am 29.05.2019 zum neuen Landesfeuerwehrkommandanten von OÖ gewählt,er folgt Wolfgang Kronsteiner in diesem Amt nach, der altersbedingt nicht mehr zur Verfügung stand. Zum neuen Landesfeuerwehrkommandant-Stellvertreter wurde unser Abschnittskommandant Michael Hutterer gewählt.

BR Hutterer Michael setzte sich unter 3 Mitbewerbern mit der absoluten Mehrheit schon  im ersten Wahlgang durch.

Wir wünschen beiden viel Motivation, Geschick und Kraft in den neuen Funktionen!

 

Übung/Schulung zur Notstromeinspeisung im Feuerwehrhaus

Am Dienstag, dem 28.05.2019, wurde die Aufrechterhaltung der Stromversorgung im Feuerwehrhaus wiederholt getestet und den Kameraden wurden die Grundlagen dazu erklärt. Neben der praktischen Inbetriebnahme der Notstromversorgung wurden auch theoretische Grundlagen vermittelt.

Die Funktion eines FI Schutzschalters oder Vorsichtsmaßnahmen beim Betrieb eines Notstromaggregates sind Basiswissen, welche die Herstellung einer Notstromversorgung im Ernstfall erleichtern können. Das Übungsziel, die erfolgreiche Notstromversorgung des Feuerwehrhauses, konnte erreicht werden. Wie die vergangenen Jahre zeigten, kann ein Strom-Blackout auch jeden in seinem persönlichen Umfeld treffen.

Die Handhabung mit dem neuen Nasssauger, welcher im Überflutungsfall z.B. das Aussaugen eines Kellers wesentlich erleichtert, wurde ebenfalls in einer kurzen Schulung behandelt.

Für die Übung waren Schustereder Stefan und Weidlinger Stefan verantwortlich

150 Jahre FF Stamsried – 40 Jahre Partnerschaft Stamsried

Am Sonntag, dem 26. Mai 2019, fuhren einige Kameraden unter der Leitung von Kommandant HBI Laufenböck Wolfgang zur 150-Jahr-Feier der FF Stamsried. Außerdem wurde das 40-jährige Bestehen der Partnerschaft St. Marienkirchen – Suben – Stamsried gefeiert. Nach einem typisch bayrischen Frühstück fand der Festakt statt. Zurück im Festzelt verbrachten wir noch einige gemütliche Stunden mit unseren Kameraden aus dem Landkreis Cham (Bayern).

Natürlich hatten wir für die Feuerwehr Stamsried auch ein Gastgeschenk dabei.

Start in die Bewerbssaison der Jugendgruppe

Am Samstag, dem 25.05.2019, startete unsere Jugendgruppe in die heurige Bewerbssaison. Bei zwei Bewerben in Haag am Hausruck und Zeiling (Gemeinde Eberschwang) konnten unsere Jugendmitglieder ihr im Training erlerntes Können auch das erste Mal heuer bei Bewerben umsetzen. Leider schlichen sich ein paar Fehler ein, die höhere Platzierungen verhinderten:

Haag am Hausruck

Bronze: 13. Platz

Silber: 6. Platz
Zeiling

Bronze: 21. Platz

Silber: 27. Platz

Nichtsdestotrotz war dies ein sehr motivierender erster „Bewerbssamstag“. In den kommenden Wochen wird diese Motivation auf jeden Fall für die zahlreichen Trainings und weiteren Bewerbe genutzt!

FLA Gold „Feuerwehrmatura“ 

Seit Freitag, den 24.05.2019, kann die Feuerwehr Hackenbuch mit stolz sagen, dass wir zwei neue Träger des begehrten Feuerwehrleistungsabzeichen (FLA) in Gold haben.

Wir gratulieren Puttinger Daniel und Schustereder Daniel zum erfolgreichen Ablegen des FLA Gold in der Landesfeuerwehrschule in Linz, welches durch seine hohen Ansprüche gerne auch als „Feuerwehrmatura“ bezeichnet wird.

Das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold ist das anspruchsvollsten und aufwändigsten Leistungsabzeichen des OÖ Landesfeuerwehrverbandes.

Hier geht es vor allem um Wissen rund um den Feuerwehrdienst. In dem Bewerb gilt es Fachwissen und Geschick aus unterschiedlichen Themengebieten unter Beweis zu stellen:

Die Vorbereitungen auf das Leistungsabzeichen findet schon einige Monate im Voraus in den eignen Bezirk statt, was auch natürlich auch mit großen Lern- und Zeitaufwand verbunden ist.

Wir gratulieren unseren frisch gebackenen „ Feuerwehrmaturanten“ herzlich zu dieser tollen Leistung!

 

Beerdigung von HFM Demmelbauer – Ebner Leopold sen. 

Am Samstag den 18. Mai 2019 war für die FF Hackenbuch wieder ein trauriger Tag.Wir mussten unseren Kameraden HFM Demmelbauer Ebner Leopold sen. zu Grabe tragen.Poidl war 67 Jahre Aktives Feuerwehrmitglied der FF Hackenbuch. Die Feuerwehr Hackenbuch blickt dankbar auf deine Mitgliedschaft zurück und wird dir stets ein ehrendes Gedenken bewahren.

27 Kameraden begleiteten an Poidl auf seinem letzten Weg.

 

 

 

 

Ausbildung 

Unser Kommandant Laufenböck Wolfgang besuchte am 11. Mai den Hauptbewerter Lehrgang des

OÖ Landesfeuerwehrverbandes für die Leistungsbewerbe in Bronze und Silber im Bez. Freistadt.

St. Marienkirchner Award

Für besondere Leistungen zeichnet die Gemeinde St. Marienkirchen jährlich Sportler, Mannschaften und Körperschaften aus, die auf  Bezirks- oder Landesebene und darüber hinaus erfolgreich waren. Für den Sieg in der Bezirkswertung  wurde die Bewerbsgruppe II der FF Hackenbuch ausgezeichnet. Auch für den Bezirkssieg in Bronze bzw. Silber beim Nassbewerb wurde ebenfalls einer Bewerbsgruppe diese Ehre zu teil. Ebner Viktoria und Laufenböck Wolfgang wurden für ihre 3. Ränge bei Landesbewerben bzw. Bezirkssiegen beim Funk und Wasserwehr Landesbewerb ebenfalls geehrt. Alle bekamen den Award der Gemeinde St. Marienkirchen samt Urkunde von Bgm. Ing. Fischer Bernhard überreicht.

 

Ausrückung

Am 4. Mai rückten 28 Kameraden samt Jugend zu Ehren unseres Schutzpatrons, dem Hl. Florian, zur Florianimesse aus. Wir konnten auch unseren Bürgermeister Ing. Bernhard Fischer sowie Gemeindevertreter begrüßen. Die Sängerrunde St. Marienkirchen sorgte für eine tolle musikalische Umrahmung der Hl. Messe, die unser Pfarrer Juventus und "Alt-Pfarrer" Johann Loidl gestalteten. 
Ein Dank auch an die Musikkapelle, die uns beim Einmarsch sowie bei der Defilierung unterstützte. Anschließend ging es ins Bachbauer Gewölbe zur Kameradschaftspflege.
Unserem Pflichtbereichskommandanten HBI Laufenböck Wolfgang einen herzlichen DANK für die Organisation dieser Feier.

Am Samstag, dem 04. Mai 2019, gingen die Feierlichkeiten des OÖ Landes-Feuerwehrverbandes anlässlich seines 150-jährigen Bestehens im Stift St. Florian bei Linz über die Bühne. Im Rahmen dieser Feier fand auch ein Fahnentreffen der oö. Feuerwehren statt. Die FF Hackenbuch war ebenfalls mit einem Fahentrupp bestehend aus Fahnenträger Schustereder Stefan und den Fahnenbegleitern Schustereder Franz jun. und Wimmeder Alois bei der sehr schön gestalteten Feier vertreten.

FF Hackenbuch beim 16. Weeger Kuppelcup

Am 27.04.2019 nahm eine Gruppe der FF Hackenbuch an diesem Bewerb teil. Dies war der Bewerbsauftakt für die Saison 2019 und und mit 72 teilnehmenden Gruppen eine tolle Veranstaltung. Gleich im Grunddurchgang konnten wir unser Können unter Beweis stellen und uns mit einer Zeit von 20,31 Sekunden als 21. für die Championswertung qualifizieren. Auch im Sechzehntelfinale konnten wir die Zeit bei 21,29 anhalten, war aber aufgrund des sehr starken Teilnehmerfeldes um 1 Sekunde zu viel für die weitere Qualifikation. Dennoch reichte diese Zeit für den tollen 21. Platz unter 72 Gruppen. Unser Kommandant HBI Laufenböck Wolfgang war bei diesem Bewerb als Gastbewerter für den Bezirk Schärding im Einsatz. 

Ein gelungener Bewerbsauftakt der uns mit Spannung auf die kommenden Bewerbe blicken lässt.

 

 

Einsatz Türöffnung

Am Freitag den 26.April 2019 wurden wir zu einer Türöffnung in unserem Löschbereich Alarmiert. 

Bericht siehe Einsätze.

Maibaum aufstellen 

Am 26. 04.2019 ab Mittag wurde eifrig an den Vorbereitungen des von unserer Fahnenmuttter Wimmeder Hermine gespendeten Maibaum gearbeitet.

Nachdem wir das Reisig geholt hatten, fertigten 13 Frauen unserer Kameraden die Kränze und Galanten gekonnt an. Nachdem sämtliche Vorbereitungen erledigt waren, stellten wir um 17:30 Uhr den Maibaum bei Regen und Wind auf. Mit viel Manneskraft und Frauenpower beförderten wir unter der Leitung von E-AW Eder Walter den Baum in die Höhe.

Nach getaner Arbeit gab es als Stärkung für alle die gewohnte Eierspeise. 

Auch die Jugend unterstützte uns bei den Vorbereitungen.

Nochmals DANKE an unsere Fahnenmutter für die Maibaumspende.

Ein DANK an alle Frauen und Kameraden die uns immer bei den Arbeiten unterstützen.

 

Ausrückung nach Wernstein 

Am Abend des 13. April , ging es zu unseren Kameraden nach Wernstein zur Einweihung des neuen Tanklöschfahrzeuges. 12 Kameraden mit Kommandant Laufenböck Wolfgang und „Taferlbua“  rückten zu diesem Fest aus.

Nach dem Empfang durch die Gastfeuerwehr und dem anschließendem Festakt verbrachten wir noch einige Stunden im schönen Wernstein.

 

Maibaum umlegen

Am 11.04.2019 holten wir unseren Maibaum, der heuer von unserer Fahnenmutter Wimmeder Hermine zu ihrem 60iger gespendet wurde. Der schöne Baum wurde von E-HBI Wimmeder Johann gezielt in die Waagrechte befördert. Anschließend befreiten wir ihn von der Rinde. Einige Kameraden unterstützen uns bei diesem Brauch.

Nochmals DANKE bei unserer Fahnenmutter Wimmeder Hermine für die Spende des Maibaumes.

 

Übung „Vermisste Person“

Zwei Gruppenübungen der Feuerwehr Hackenbuch fanden am 02. und am 09. April 2019 statt. 

Bericht siehe Übungen.

„Feuerwehrmatura“ der Jugend

Am Samstag, dem 6. April 2019, fand in Rainbach die Abnahme des Jugendleistungsabzeichens in Gold statt. Die drei Anwärter bei diesem Bewerb, Reitinger Fabian, Reitinger Niklas sowie Schlager Jan, haben sich mit ihren Betreuern in den letzten Wochen intensiv auf die „Feuerwehrmatura“ der Jugend vorbereitet. Es mussten verschiedene Stationen mit dem gesamten Stoff der vergangenen sechs Jahre in der Jugendgruppe absolviert werden. Viele dieser Stationen behandelten bereits Grundlagen für den aktiven Feuerwehrdienst, wie beispielsweise das Herstellen einer Lösch- bzw. Saugleitung oder das Absichern einer Einsatzstelle. Fabian, Niklas und Jan konnten die Prüfung positiv abschließen - Niklas, als einer von sechs Jugendmitgliedern, sogar mit der Höchstpunkteanzahl. Bei der Abzeichenübergabe konnten alle drei das begehrte Abzeichen aus den Händen von Bezirkskommandant OBR Alfred Deschberger in Empfang nehmen. 

Außerdem war Schustereder Franz jun. als Ausbildner für den Bezirk tätig.

Die FF Hackenbuch gratuliert dazu recht herzlich.

Suchaktion“ - Der etwas andere Einsatz!

Ebner Viktoria, Schustereder Franz jun., Schustereder Stefan, Danninger Robert und Laufenböck Wolfgang vertraten am 6. April 2019 die FF Hackenbuch bei der vom Abschnittsfeuerwehrkommando veranstalteten Schulung. Spezielles Übungsziel waren die immer mehr werdenden Suchaktionen nach abgängigen Personen. Immer wieder kommt es vor, dass die Feuerwehr von der Exekutive zur Unterstützung bei der Suche nach vermissten Personen angefordert wird. Solche Suchaktionen stellen vor allem für die Führungskräfte eine große Herausforderung dar, da viele Einsatzkräfte von meist unterschiedlichen Organisationen (Feuerwehr, Exekutive, Suchhundestaffel etc.) koordiniert werden müssen.

Fotos AFK Schärding

Bezirkstagung in Taufkirchen
Am 29.03.2019 beteiligten sich 14 Kameraden mit Kommandant Laufenböck Wolfgang an der Bezirkstagung des Bezirkes Schärding in Taufkirchen. Bezirkskommandant OBR Deschberger Alfred gab einen Rückblick über das sehr einsatzreiche und von Ausbildungen geprägte Jahr 2018. Viele Ehrengäste aus Politik, Wirtschaft, Feuerwehr und anderen Blaulichtorganisationen wohnten der Bezirkstagung bei.
Des weiteren wurden Ebner Viktoria und Laufenböck Wolfgang für ihre Leistungen bei Landesbewerben ausgezeichnet, da sie auch Bezirkssieger wurden. Beide erreichten in Linz bei Landesbewerben den 3. Rang. Auch die Bewerbsgruppe 2 konnte sich über den 1. Rang in der Bezirkswertung und eine Auszeichnung freuen.
Fotos BFK Schärding

 

Gasaustritt in St. Marienkirchen! 

Zu einem Gasaustritt wurde die Feuerwehren von  St. Marienkirchen am 26. März um 10:41 Uhr alarmiert. 

Bericht siehe Einsätze.

Wissenstest

Am Samstag, dem 23.03.2019, konnten sieben Mitglieder unserer Jugendgruppe ihr Know-how beim jährlichen Wissenstest in Esternberg unter Beweis stellen. In insgesamt elf verschiedenen Bereichen wurden die Jugendlichen sowohl zu Feuerwehr- als auch Alltagsthemen wie Erste Hilfe, Verkehrserziehung, Allgemeinwissen oder vorbeugendem Brandschutz geprüft. Die wochenlange und intensive Vorbereitung für den heuer neu aufbereiteten Wissenstest machte sich bezahlt und so konnten Hannes Fürst, Adrian Lang und Samuel Sommergruber das Abzeichen in Bronze, Oliver Ebner, Tabea Schlager und Thomas Schustereder das Abzeichen in Silber und Livia Laufenböck das Abzeichen in Gold in Empfang nehmen.

Wir gratulieren den Jugendlichen zu diesen super Leistungen sehr herzlich!

 

 

 

 

 

Ausbildung

Unser Kommandant Laufenböck Wolfgang besuchte am 22.03.2019 an  der OÖ Landesfeuerwehrschule

in Linz den Kommandanten Weiterbildungslehrgang.

Schulungsabend des AFK Schärding

Am Dienstag, dem 19.03.2019, nahmen wir an der Schulung des Abschnittsfeuerwehrkommandos zum Thema „Einsatz der Feuerwehr im Eisenbahnbereich“ teil. 15 Kameraden unserer Feuerwehr folgten der Einladung in den Kubinsaal nach Schärding, wo unter anderem auch Polizei und Rettungskräfte teilnahmen. Von der ÖBB wurden wir von Franz Wakolbinger über die Vorgehensweise bei Einsätzen am Gleis informiert und erhielten dazu wertvolle Tipps. Als Gastvortragender war Wolfram Höfler von der Feuerwehr Bad Aibling anwesend, der Einsatzleiter des dortigen Zugunglücks im Jahr 2016 war. Er schilderte uns diesen Unfall aus seiner damaligen Sicht und erklärte uns, was es speziell in diesem Fall alles zu beachten gab. 

Ein DANK an das Abschnittskommando sowie allen Vortragenden für den sehr interessanten und informativen Abend!

Geburtstag von Spanner Otto

Am 17.03.2019 feierten wir mit unserem Kameraden Spanner Otto seinen 85. Geburtstag. Stellvertretend für alle Kameraden unserer Feuerwehr war das Kommando zu dieser Feierlichkeit im Feuerwehrhaus eingeladen.

Das gesamte Kommando wünscht unserem Otto noch viel Gesundheit und Glück sowie weiterhin viel Freude bei der FF Hackenbuch!

 

Erprobungen

Am Samstag, dem 16.03.2019, wurden die Erprobungen der Jugendgruppe der Feuerwehr Hackenbuch durchgeführt. Die Erprobungen sind ein Teil der Dienstanweisung für die OÖ Feuerwehrjugend und sind auch nötig, um beim Wissenstest antreten zu dürfen. Bei der Erprobung mussten verschiedene feuerwehrtechnische Aufgaben in Bereichen wie Dienstgrade, Knotenkunde, Verkehrszeichen, Nachrichtenübermittlung, Gerätekunde, Gefährliche Stoffe, Erste Hilfe usw. absolviert werden.

Alle zehn Teilnehmer bestanden die Erprobung und wurden mit einer Urkunde und den jeweiligen Aufschiebeschlaufen ausgezeichnet.

Hervorzuheben ist die 5. Erprobung unter der Leitung von AW Schustereder Franz jun., der mit den drei Jugendmitgliedern intensiv für diese umfangreiche Erprobung geübt und trainiert hat.

Erste Erprobung

Lang Adrian, Fürst Hannes und Sommergruber Samuel

Zweite Erprobung

Schlager Tabea und Schustereder Thomas

Dritte Erprobung

Ebner Oliver

Vierte Erprobung

Laufenböck Livia

Fünfte Erprobung

Reitinger Fabian, Reitinger Niklas und Schlager Jan

 

Sturmschaden

Am Samstag, dem 16.03.2019, wurden wir um 1.02 Uhr zu einem Sturmschaden im Kirchenholz alarmiert – also an derselben Stelle wie schon ein paar Tage zuvor. 

Bericht siehe Einsätze.

 

Bewerb um das FULA Gold

Am Freitag, dem 15.03.2019, gingen unsere Mitglieder Ebner Viktoria und Danninger Stefan beim 35. Bewerb um das Funkleistungsabzeichen in Gold an der OÖ Landes-Feuerwehrschule an den Start. Nach einer intensiven Vorbereitung durch Lotsenkommandant Schustereder Franz jun. konnte Ebner Viktoria den 16. Rang in der Gesamtwertung und den 2. Rang in der Bezirkswertung erzielen. Die FF Hackenbuch gratuliert Viktoria dazu recht herzlich!Für Danninger Stefan stellte die Kartenkunde ein Hindernis dar, wodurch eine positive Platzierung leider nicht erzielt werden konnte.

Gratulieren möchten wir auch Kobler Gerald, einem Kameraden der FF Hof, der regelmäßig mit unseren Florianis übte. Durch diese Vorbereitung konnte er sich den 4. Rang in der Gesamtwertung und den Bezirkssieg holen. Herzlichen Glückwunsch!

 

 

 

Einsatz

Auch die FF Hackenbuch blieb am Sonntag, dem 10.03.2019, vom Sturmtief „Eberhard“ nicht verschont. In den Abendstunden wurden wir von der Landeswarnzentrale zu einem Einsatz gerufen.

Bericht siehe Einsätze.

 

Übung 

„Staubexplosion in der Pfarrkirche St. Marienkirchen mit mehreren vermissten Personen“ war am 26. Februar der Alarmierungstext für die erste Gemeinsame Übung der 3 Ortsfeuerwehren im Jahr 2019.Da unsere Kirche momentan Generalsaniert wird, nutzte die FF Hackenbuch dies, zu einer sehr kräfteraubenden Übung.

Bericht siehe Übungen.

Ausbildung 

Ausbildung unserer Mitglieder ist uns sehr wichtig.

Wie freuen uns das unser Kamerad LM Puttinger Daniel den Zugskommandanten Lehrgang an der OÖ Landesfeuerwehrschule in Linz absolvierte.Vom 18.02. – 22.02.2019 stellte sich Daniel dieser intensiven Ausbildung.Mit „Vorzüglichem Erfolg“ meisterte unser Löschmeister diese Ausbildung.Somit besitzt er die Voraussetzung für die „Feuerwehrmatura“ FLA Gold, die am 24. Mai in Linz durchgeführt wird.

Zur Ausbildung gratuliert die FF Hackenbuch.

FF Hackenbuch: 11064 Stunden und 100 Abzeichen

Bei der am 15. Februar im Pfarrheim stattgefundenen 74.Vollversammlung der FF Hackenbuch konnte Kommandant HBI Laufenböck Wolfgang 54 Feuerwehrmitglieder und zahlreiche Ehrengäste darunter Bgm. Ing. Fischer Bernhard und Abschnittskommandant BR Hutterer Michael begrüßen.

In den Berichten der Amtswalter und Gruppenkommandanten wurde von einem erfolgreichen und arbeitsreichen Jahr 2018 berichtet. So musste die Feuerwehr Hackenbuch im Jahr 2018 zu 7 Brandeinsatz und 25 technischen Einsätzen ausrücken. Bei diesen Einsätzen wurden 220 Einsatzstunden geleistet. Aber nicht nur Einsätze prägten das Arbeitsjahr der Feuerwehr Hackenbuch. So wurde in 23 Übungen der Umgang mit den Feuerwehrgeräten geübt, sondern auch verschiedene Schulungen durchgeführt.  13 Feuerwehrkameraden besuchten 30 Kurse und Schulungen auf Abschnitts.- Bezirks und Landesebene. Im Vergangenen Jahr wurden 100 Leistungsabzeichen von 33 Kameraden errungen. Insgesamt wurden 11064 Stunden von den Florianis aufgewendet.

Einen stolzen Bericht konnte auch Jugendbetreuerin HBM Ebner Viktoria präsentieren. Die aus 16 Mitgliedern bestehende Jugendgruppe der FF Hackenbuch konnte auf eine erfolgreiche Bewerbssaison und Veranstaltungen zurückblicken.

Beförderungen:

Laufenböck Jana zum Oberfeuerwehrmann.

Pucher Sandra zum Hauptfeuerwehrmann.

Furthner Florian und Danninger Stefan zum Löschmeister

Ehrungen:

Schustereder Franz sen. und Feichtenschlager Helmut wurde für 50 Jahre, Hartinger Josef für 40 Jahre und Lechner Franz und Grübler Lorenz wurden für 25 aktiven Feuerwehrdienst geehrt.

 

Des Weiteren wurde Laufenböck Johann  der Ehrendienstgrad E-HBM verliehen, durch seine langjährige Tätigkeit als Jugendbetreuer.

Storch landet bei Feuerwehrkameraden 

Die Feuerwehr Hackenbuch darf sich wieder über „Feuerwehrbabys“ freuen!

Wir gratulieren unseren beiden Mitglieder Danninger Tanja und Stefan zu ihren Zwillingen.Isabella und Alexander erblickten am 12. Februar das Licht der Welt.

Alles Gute von allen Kameradinnen und Kameraden der FF Hackenbuch

LKW -  Bergung 

Am Samstag am frühen Nachmittag wurden wir zu einer LKW Bergung gerufen.

Bericht siehe Einsätze.

OBR Deschberger Alfred in seinem Amt wiederbestätigt. 

Am 06.02.2019 fand im Gasthaus Hauzinger in Rainbach die Wahl zum Bezirkskommandanten des Bezirkes Schärding statt. Die Kommandanten und Abschnittskommandanten des Bezirkes, wählten mit fast 100%iger Mehrheit,  für die nächsten 5 Jahre, abermals OBR Deschberger Alfred zum neuen und alten Bezirkskommandanten.Somit kann die so erfolgreiche Arbeit im Bezirk Schärding mit dem bewehrtem Team weitergeführt werden. 

Die FF Hackenbuch gratuliert dazu recht herzlich.

   

Ausbildung 

Unser Kamerad LM Puttinger Daniel, hat beim Funkausbildner Lehrgang in Linz teilgenommen.

Dazu war Daniel von 04.-05.02.2019 in der OÖ Landesfeuerwehrschule. 

Zu dieser Ausbildung gratuliert dir die FF Hackenbuch.

 

 

22.01.2019 Brandschutzbegehung Fa. Tritscheler 

Die drei Feuerwehren unserer Gemeinde wurden an diesem Tag von der Fa. Tritscheler zur einer Betriebsbesichtigung bzw. Brandschutzbegehung eingeladen.16 Kameraden unserer Feuerwehr folgten der Einladung, die unser Pflichtbereichskommandant HBI Laufenböck Wolfgang organisierte. Nach der Begrüßung durch Geschäftsführer Stocker und Brandschutzbeauftragten Parzer Alois gaben sie uns einen Überblick über die Baulichkeiten des Betriebsgelände und ihren jeweiligen Funktionen.Nach dieser Orientierung wurden die Betriebsgebäude mit ihren potentiellen Gefahren besichtigt.Für die Feuerwehren sind solche Besichtigungen wichtig, um sich bereits vorab zu informieren.Auf bestehende Gefahren kann dann, auf Grund der bei der Besichtigung gewonnenen Ortskenntnis, schneller reagiert werden.

Wahl des Abschnittskommandanten

Am 17. Jänner 2019 fand die Wahl unter Anwesenheit des Wahlleiters Mag. Ernst Maier von der Bezirkshauptmannschaft Schärding und 26 Feuerwehrkommandanten des Abschnittes Schärding statt.

Hutterer Michael stellte sich für die Funktion ein weiteres Mal zur Verfügung. Im Wahlausschuss waren die Kommandanten der Feuerwehren Hackenbuch , St. Florian und Taufkirchen tätig.Der bisherige Abschnittskommandant wurde von den 26 anwesenden Wahlberechtigten einstimmig gewählt.Hutterer Michael bedankte sich für Unterstützung der vergangenen Jahren und nahm die Wahl gerne an.

  

 

Ausbildung

Immer am neuesten Stand sein.

Wir freuen uns das unser OBI Danninger Robert den Kommandanten Lehrgang an der OÖ Landesfeuerwehrschule in Linz von 14.01-16.01.2019 absolviert hat.Diese Ausbildung schloss Robert mit „Gutem Erfolg“ ab.

Zur Ausbildung gratuliert die FF Hackenbuch.

 

 

Ausbildung

Wir freuen uns das unser Kamerad LM Schustereder Daniel den Zugskommandanten Lehrgang an der OÖ Landesfeuerwehrschule in Linz absolvierte, vom 14.01.-18.01.2019.Diese intesive Ausbildung schloss Daniel mit „Vorzüglichem Erfolg“ ab. Somit besitzt er die Voraussetzung für die Feuerwehrmatura, FLA Gold.

Zur Ausbildung gratuliert die FF Hackenbuch.

Geburtstagsfeier Schmolz Josef sen. 

Am  13.01.2019 feierten wir mit E-AW Schmolz Josef sen. seinen 75igsten Geburtstag.Sepp ist seit seiner Jugendzeit Mitglied der Feuerwehr Hackenbuch.Jahrelang übte er auch das Amt des Kassiers bei uns aus. Stellvertretend für alle Kameraden überreichte Kommandant HBI Laufenböck Wolfgang ein Bild der gesamten Mannschaft.

Das Kommando wünschte an Sepp noch viel Gesundheit und Glück, sowie weiterhin viel Freude unter seinen Kameraden.